[Rezension] Mit dir an meiner Seite von Nicholas Sparks


 von Nicholas Sparks 
ISBN: 978-3-453-53419-3
 Taschenbuch: 8,99€
544 Seiten
2010 bei Heyne erschienen
Originaltitel: The Last Song (bei Grand Central Publishing/Hachette Book Group)


Inhalt:
Ronnie ist entsetzt: Sie soll die gesamten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der von der Familie getrennt im langweiligen North Carolina lebt. Die 17-Jährige lässt ihn den Zorn deutlich spüren. Dann aber tritt der junge Will in ihr Leben und verändert alles: Zum ersten Mal verliebt sich Ronnie wirklich und wahrhaftig. Die beiden verleben eine wunderbare Zeit. Gleichzeitig nähert Ronnie sich ihrem Vater wieder an. Doch dann droht ein schreckliches Geheimnis ihr ganzes Glück zu zerstören.  

Persönliche Meinung:
 Ich war ja schon vom Film uuuunglaublich begeistert und das Buch... das Buch ist noch viiiiiiel toller! Zwar unterscheidet sich das Buch schon ziemlich vom Film, aber trotzdem ist es einfach nur fantastisch!
Der Schreibstil gefällt mir sehr, denn diese Art, alles das so wundervoll zu schreiben, kommt vor allem vom Schreibstil. Mal sind es kurze und mal sind es lange Sätze. Und das wichtigste ist, dass ich durch diese Sätze wirklich total bewegt wurde und einfach an jedem Buchstaben, an jedem Wort gehangen habe. Ich LIEBE diesen Schreibstil! <3
Man wird eigentlich ziemlich direkt in die Handlung hineingesetzt und einem werden auch ziemlich schnell alle Personen vorgestellt, die eine Rolle in der Geschichte spielen. Ich fand das ganz schön, weil es so nicht eine ewig lange Einleitung gab, die mich dann wahrscheinlich nach einiger Zeit gelangweilt hätte.
Nicholas Sparks wechselt die Perspektive zwischen verschiedenen Protagonisten und lässt sie dabei immer ein bisschen erzählen (unter anderem auch aus der Vergangenheit) und den Leser in ihre Gefühlswelt hineinblicken. Als Leser kann man danach die Personen einfach viel besser verstehen und ich konnte Entscheidungen auch viel besser nachvollziehen.
Die Gefühle der einzelnen Personen werden (wie so oft in Nicholas Sparks-Romanen) schön dargestellt und diese ganzen Emotionen steigern sich das ganze Buch über, bis die ganzen Gefühle am Ende des Buches echt gigantisch sind. Und wisst ihr was? Ich habe die letzten 50 Seiten des Buches wirklich hemmungslos durchgeheult und das passiert mir eher seltener...
Spannung ist zwar nicht die ganze Zeit vorhanden, aber ich fand es trotzdem recht interessant zu lesen, wie Ronnie sich einlebt, wie sie mit ihrem Vater umgeht, was sie für Bekanntschaften macht und was ihr alles in diesem kleinen Küstendorf passiert. Das war zwar nicht wirklich meega spannend, aber es war trotzdem sehr schön zu lesen und ich konnte gar nicht aufhören und konnte nicht genug davon kriegen! :)
Ronnie und Will ärgern sich gegenseitig ein bisschen (obwohl sie sich natürlich trotzdem lieben), was manchmal zu einem kleinen Schmunzeln meinerseits geführt hat, denn diese kleinen Neckereien waren doch ganz amüsant und auch ziemlich süß. ;) 
Jonah wird für mich ein bisschen zu sehr in den Hintergrund gestellt und ein bisschen zu sehr missachtet, denn ich finde, auch Jonah ist wichtig für die Handlung und trägt seinen entscheidenden Teil bei. Die ganze Zeit steht nur Ronnie im Vordergrund und ein bisschen gestört hat es mich dann nach einer Weile doch. Aber sooo schlimm war es nicht, denn Ronnie ist eigentlich ein ziemlich sympatischer Mensch und so habe ich mich als Leser sehr wohlgefühlt mit ihr als Protagonistin. Ich konnte mich eigentlich auch gleich mit ihr identifizieren und habe das Buch mit ihr dann auch richtig genossen, denn ihre spritzige Art ist doch relativ erfrischend, wenn man das so sagen kann. ;)

Insgesamt:
Ein einfach unglaubliches Buch! Der Schreibstil kombiniert mit der Geschichte ist unglaublich und auch die Protagonisten sind sehr toll gestaltet und wenn sie erzählen, ist das wunderschön. Vor allem Ronnie ist sehr sympatisch! Alles in allem kann ich das Buch nur weiterempfehlen, denn es ist einfach nur wunderschön und gefühlvoll. :)



  Vielen Dank an heyne fliegt für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Zur Quelle vom deutschen Cover geht's hier
Zur Quelle vom Klappentext geht's hier
Zur Quelle vom Originalcover geht's hier

Kommentare:

  1. Schöne Rezi :)
    Ich habe auch das Buch gelesen und den Film gesehen. Ich fand aber das Buch besser :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi danke :)
      Hm, ich fand beides gut, ich kannte den Film ja zuerst, deshalb fand ich den auch super.. Bei Buch und Film musste ich jedenfalss heulen.. :)

      Löschen
    2. Ich weiß garnicht mehr was ich zuerst gesehen/gelesen habe :D Mir sind nur die unterschiede stark aufgefallen.. Ich musste bei beidem auch heulen :) Aber wer kann da bitte nicht heulen? ;)

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar, egal was es ist: Feedback, Verbesserungsvorschläge oder deine Meinung! :) Aber bitte kein Spam!